DE· FR· IT|Kontakt|Home

Details zum Medienprofis-Test

Inhalt / Themen des Tests

Der aufwendigste Teil des Projekts «Medienprofis-Test» war die Erstellung der Fragen. Diese mussten zeitintensiv gesammelt und in verschiedenen Gruppen getestet werden.
Schon Anfang November 2015 erfolgten die ersten Arbeiten zur Erstellung der Testfragen. Eine Gruppe von Fachleuten erhielt die Aufgabe, eine Themenmatrix zu erstellen und damit einhergehend eine Themensetzung vorzunehmen. Als Grundlage dienten die im LP 21 formulierten Kompetenzen. Nach der Vernehmlassung durch den Fachrat Medienkompetenz von Pro Juventute, diente diese Themensetzung dann als Basis, um Testfragen zu entwickeln.

medienprofis-test startseite

Gestartet wurde mit fünf Themen (Testmodulen). Zu jedem Thema ist ein Fragenpool vorhanden. Weitere Themen können im Laufe der Zeit dazukommen und im laufenden Betrieb des Tests eingefügt und getestet werden. So kann der Medienkompetenz-Test inhaltlich ausgebaut werden.

Der Medienprofis-Test beinhaltet 5 Themengebiete (Testmodule):

  • Wie Computer ticken
  • Sich online informieren
  • Jugendschutz verstehen
  • Online kaufen und verkaufen
  • Deine Daten schützen

Diese 5 Themen werden durch folgendes Raster strukturiert:

  • Grundlagenwissen
  • Rezeptive Mediennutzung
  • Produktive Mediennutzung
  • Kommunikative Mediennutzung
medienprofis-test themen

Zielgruppe

Die Hauptzielgruppe für den Medienprofis-Test sind Kinder und Jugendliche (Schüler und Schülerinnen) unterteilt in folgende Altersgruppen:

  • 3./4. Klasse
  • 5./6. Klasse
  • 7./8. Klasse

Es wird davon ausgegangen, dass die Schülerinnen und Schüler den Test nicht alleine durchführen werden sondern innerhalb der Klasse. Der Test richtet sich in erster Linie an Lehrpersonen und deren Klassen, kann aber auch in anderen Lernkontexten angewendet werden.

Ob der Test für die Anwendung in der Familie – also Kinder zusammen mit den Eltern oder Bezugspersonen – sinnvoll ist, wird noch geprüft.

Funktionsbeschreibung

Die Lehrperson kann mit der Klasse einen Themen- oder Querschnittstest durchführen. Jeder Test dauert max. 20 Minuten. Das Resultat zeigt den Wissensstand der Schülerinnen und Schüler zum entsprechenden Thema.
Mit dem Login, kann die Lehrperson verschiedene Klassen einrichten, Klassencodes erstellen und die Resultate der Klassen vergleichen.
Die Lehrperson hat die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern ein Diplom ausdrucken.
Auf die Resultate der Klasse abgestimmt erhält die Lehrperson dann Hinweise auf verfügbare Lehrmittel und Materialien zur Unterrichtsgestaltung. Mit den empfohlenen Lehrmitteln kann die Fachkraft die Wissenslücken in der Klasse bearbeiten.
Der Test kann als Vorbereitungs- oder Planungsinstrument genutzt werden. Weiter kann damit auch die Wirkung des Unterrichts und/oder von Präventionsveranstaltungen gemessen werden.

Grafik / Animation

Der Test hat ein ansprechendes, zeitloses Design bekommen und enthält Animationen. Es ist eine schlichte grafische Umsetzung mit wenigen, aber gut ausgewählten Animationen gewählt worden, da aufwändige Animationen kostenintensiv sind und auffällige trendige Grafiken rasch veralten würden.

Qualität

Um wissenschaftlichen Kriterien zu entsprechen und mit verhältnismässig wenigen Fragen eine präzise Kompetenzeinschätzung zu erhalten und, ist der Test als adaptiver Test gestaltet worden. Das bedeutet, dass während des Tests dem Testteilnehmer nicht die gesamte Palette an Fragen oder Aufgaben gestellt werden, sondern nur diejenigen, die seinem Niveau entsprechen.

Rollout

In der Anfangsphase wird der Medienprofis-Test fester Bestandteil der Medienprofis-Programme sein. Gleichzeitig werden vielfältige Tests des Tools im Schulkontext angestrebt. Wenn genügend Erfahrungen gesammelt und die Erkenntnisse ausgewertet sind, wird in einem weiteren Schritt der Zugang für alle Schulen geöffnet.

Trägerschaft / Aufgabenverteilung

Projektleitung / Steuerung / Betrieb: Pro Juventute

Pro Juventute ist für die Idee, die Projektplanung und die Umsetzung verantwortlich.

Entwicklung Test: PHSZ, in Kooperation mit Pro Juventute

Die Pädagogische Hochschule Schwyz PHSZ hat den Tests und die entsprechenden Testumgebung entwickelt.

Begleitung durch Fachrat

Die Entwicklung des Medienprofis-Tests wurde durch den Fachrat Medienkompetenz von Pro Juventute begleitet.

Projektbeteiligte

  • Idee, Konzept und Projektleitung: Pro Juventute (Laurent Sédano)
  • Erstellung Test und Testfragen: PH Schwyz (Dominik Petko)
  • Technische Umsetzung: PH Schwyz (Michael Hielscher)
  • Grafik und Gestaltung: ALA.ch

Wissenschaftliche Verwendung

Die Pädagogische Hochschule Schwyz nutzt den finalen Medienprofis-Test selbst für wissenschaftliche Forschungen und wird die entsprechenden Ergebnisse dann publizieren. Pro Juventute hat der PH Schwyz dafür ein Verwendungsrecht eingeräumt.

Umgang mit erhobenen Daten

Wir sind bestrebt, so wenig wie möglich personenbezogene Daten von Schülerinnen und Schülern zu erheben. Alle Daten werden nur auf dem Server von Pro Juventute gespeichert. Die Daten werden einzig zur Weiterentwicklung unserer Angebote genutzt.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78