Umgang mit Social Media, TV und Internet: Unterstützung für Eltern

Ob Smartphone, TV oder Computer: Das Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen entspricht nicht immer den Vorstellungen Erwachsener. Erst recht nicht, weil viele Eltern nicht genau wissen oder verstehen, was ihre Sprösslinge in der Onlinewelt unternehmen. Das kann zu Unverständnis und Konflikten führen. Pro Juventute hilft Eltern, ihre Kinder in der digitalen Welt zu begleiten.

Kinder und Jugendliche wachsen mit Smartphone und Tablet auf und nutzen ihre Mediengeräte völlig selbstverständlich. Auch in der Schule wird der Umgang damit intensiv gefördert: Kinder und Jugendliche müssen im Internet selbstständig zu Themen recherchieren und verschiedene Prüfungen online absolvieren. Auch später bei der Berufswahl und -bildung ist Medienkompetenz nicht mehr wegzudenken – dies wird sich zukünftig wohl noch verstärken.

Digitale Medien: Viele Möglichkeiten und Herausforderungen

Für einen sicheren und sinnvollen Umgang mit Internet, Computer Games, sozialen Plattformen und Messengern ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche neben den Chancen auch die Risiken kennen und ihr Verhalten im Netz reflektieren. Sie müssen wissen, wie sie ihre Privatsphäre schützen und, dass es auch Gesetze gibt, die online greifen. Entwickeln Kinder einen vernünftigen Umgang damit, steht das enorme Potential der Onlinewelt jedoch klar im Vordergrund.

Medienkompetenz soll auch zu Hause ein Thema sein

Durchschnittlich verbringen Kinder und Jugendliche im Schnitt zwei Stunden täglich im Internet. In dieser Zeit haben sie unzählige Möglichkeiten Informationen zu sammeln, Freunde zu kontaktieren oder Inhalte zu produzieren. Dabei sind sie auch verschiedenen Risiken ausgesetzt – etwa problematischen Inhalten, ungenügendem Schutz der Persönlichkeit oder auch Cybermobbing, um nur einige zu nennen. Wir möchten Eltern dabei unterstützen, die Problematik der digitalen Welt in ihrer Familie anzusprechen. Sie finden dazu auf dieser Webseite zahlreiche Fachartikel für Eltern und Bezugspersonen.

medienerfziehung familie vorbildrolle

Orientierung und Unterstützung rund um digitale Medien

Pro Juventute unterstützt Eltern bei der Medienbildung ihrer Kinder. Neben umfangreichen Informationen und Tipps bietet Pro Juventute interessierten Eltern und Bezugspersonen auch die Möglichkeit, eine moderierte Elternveranstaltung zu besuchen. Dort erfahren sie mehr zu Chancen und Risiken der digitalen Medien oder ganz allgemein der Onlinewelt und können im Anschluss die Verantwortung in der Medienerziehung selbstsicherer wahrnehmen. Erfahrungen zeigen, dass Kinder und Jugendliche bewusster mit digitalen Medien umgehen, wenn die Medienerziehung nicht nur in der Schule, sondern auch zu Hause stattfindet. Der bewusste Umgang damit und ein offener Austausch im Familienalltag ist der beste Schutz vor Risiken.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Angeboten von Pro Juventute? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir helfen Ihnen gern.

Kontakt

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel.: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78
Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung der Seite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.